Monatsarchiv: Juni 2010

Q10 – ein Coenzym macht Karriere

Das Coenzym Q 10, auch "Ubichinon"genannt, ist ein Mikronährstoff, der mittlerweise aus dem Anti-Aging Bereich nicht mehr wegzudenken ist Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Zellatmung in den Mitochondrien, unseren kleinen Kraftwerke in unseren Zellen, und besitzt, laut Prof Friedhelm Beuker, Ordinarius für Sportmedizin an der Universität Düsseldorf, "Wirkungen, die wir von der Dimension und Lokalisation noch gar nicht ausmachen können" Die Entdeckung des Coenzym Q 10's reicht bis in die 40er Jahre zurück und ereignete sich in Zusammenhang mit der Erforschung  des Vitamin A's... Beitrag anzeigen

Vegetarisch grillen – Alternative zum Fleisch?!

Kinder und Erwachsene erfreuen sich gleichermassen an einem offenen Feuer  im Freien Die Fazination des Holzkohlegrills hat nichts an seiner Attraktivität verloren, obwohl wir wissen, dass das Grillen von Fleisch einige gesundheitliche Nachteile mit sich bringen kann Durch die Verwendung spezieller Kräuter in der Fleischmarinade, spezielle Dipps oder Cocktails, z B  auf Basis gekochter Tomaten (Tomaten-Kurkuma-Cocktail) und/oder das Reichen von Gemüse und Obst als Beilage zum Grillgericht, können die negativen Auswirkungen der beim Grillen entstehenden krebserregenden Substanzen... Beitrag anzeigen

Nitrosamine – gerade auch beim Grillen eine Gefahr für unsere Gesundheit

Es muss nicht immer Fleisch sein, dass zum Grillen herangezogen werden kann, zumal Grillfleisch je nach Zubereitungsmethode zahlreiche krebserregende Stoffe in hohen Konzentrationen enthalten kann Neben Nitrosaminen bilden sich auch verstärkt heterozyklische aromatische Amine (HCA), auch Benzpyrene genannt, da Temperaturen oberhalb von 190 Grad Celcius beim Grillen, aber auch beim unbedachten Braten in der Pfanne leicht erreicht werden Allg Strukturformel von N-Nitrosaminen, R1 und R2 sind kohlenstoffhaltige Reste Nitrosamine sind krebserregende Substanzen, die aus Nitriten und Aminen... Beitrag anzeigen