Linguine mit Kokos-Sauce und Spinat

Anlässlich des gerade hinter uns liegenden Karnevals hat eine Gruppe von Tierrechtler/innen und Veganer/innen in der Region Braunschweig (www.BS-vegan.de) einen Flyer herausgegeben, der daran erinnern soll, dass Karneval das Fest vor Beginn der 40tägigen Fastenzeit ist und zwischen Aschermittwoch und Ostern während des Fastens auf Fleisch verzichtet werden sollte.

Dieser Flyer wurde u.a. während des Braunschweiger Karnevalsumzuges: „Schoduvel“ am letzten Sonntag verteilt. Die Braunschweiger Gruppe nahm als erster veganer Karnevalswagen an diesen Umzügen teil. (siehe: http://www.braunschweig-vegan.de/node/33)

Dem Flyer habe ich ein veganes Rezept entnommen, dass uns geschmacklich in ungewohnte Bereiche entführt und uns Nudeln einmal auf eine ganz andere Art und Weise darbietet. Linguine oder Linguini (italienisch: kleine Zungen) ist eine Pasta-Art, die aus flachen Spaghetti besteht. Alternativ können auch einfache Vollkornspagetti verwendet werden. Als Bratöl eignet sich Kokosöl besonders gut, da es ergänzend zur Kokosmilch den exotischen Geschmack des Gerichtes noch unterstützt.

Linguine, Rohzustand

Zutaten:

– 2 Zwiebeln
– 1 Knoblauchzehe
– 400 g Blattspinat
– 5 getrocknete Aprikosen
– 500g Vollkorn-Linguine (z. B. von Alnatura)
– Salz (Himalayasalz)
– 2 EL ÖL (Kokosöl)
– 100 ml Gemüsebrühe
– 200 ml Kokosmilch

– Chilipulver

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Spinat waschen und trocken schütteln. Aprikosen fein würfeln. Linguine in kochendem Salzwasser nach Anweisung bissfest garen. Zwiebeln und Knoblauch in 2 EL heißem Öl glasig dünsten. Brühe und Kokosmilch zugeben. Aprikosen in die Sauce geben. Aufkochen lassen. Mit Salz und Chilipulver würzen. Gut abgetropfte Linguine mit der Sauce mischen und sofort servieren.

Dr. Heike Jürgens

——————————————————————————————

Quellen/Weiterführende Literatur:

– Flyer der Braunschweiger Vegan-Gruppe anlässlich des Karnvalsumzuges

– http://www.BS-vegan.de

– http://www.braunschweig-vegan.de/node/33)

– http://de.wikipedia.org/wiki/Linguine

– „Das Kokosbuch – Ratgeber – Natürlich heilen und genießen mit Kokosöl und Co.“ von Peter Königs

Das Kokosbuch - Ratgeber - Natürlich heilen und genießen mit Kokosöl und Co.

Kurzbeschreibung:

Viele glauben, alle gesättigten Fettsäuren seien ungesund und man solle stattdessen möglichst viele ungesättigte Fettsäuren mit der Nahrung zu sich nehmen. Peter Königs räumt mit diesem weit verbreiteten Vorurteil auf! Die gesättigten Fettsäuren der Kokosnuss sind nämlich ausgesprochen gesund. Sie stärken die Immunabwehr und bieten Pilzen, Bakterien und Viren Paroli. Wer genügend davon isst, kann sogar damit abnehmen! Der Autor gibt praktische Tipps zur Verwendung des Fettes in der Körperpflege und in der Küche.

———————————————————————————————–

Naturprodukte:

Aprikosen aus der Türkei, naturgetrocknet, ungeschwefelt, groß aus vollreifen Früchten, Rohkostqualität

Aprikosen aus der Türkei, naturgetrocknet, ungeschwefelt, groß aus vollreifen Früchten, Rohkostqualität

Unbehandelt und naturbelassen. Ungeschwefelte Aprikosen sind in der Farbe braun und nicht orange wie die geschwefelten Früchte. Getrocknete Aprikosen sind wegen ihres Energiegehaltes ein gesunder Powersnack. Die getrockneten Aprikosen eignen sich besonders zum traditionellen Verzehr, zusammen mit süßen oder bitteren Aprikosenkernen. Das schmeckt toll und macht den Genuss noch wertvoller.

Bio-Kokosöl, Topfruits-Biolanka, kaltgepresst, 500 ml Glas

Bio-Kokosöl, Topfruits-Biolanka, kaltgepresst, 500ml Glas

Das frische Kokosfleisch wird erst langsam bei Temperaturen bis maximal 40 °C getrocknet und anschließend gepresst. Dieser Prozess erfolgt ohne lange Lagerungszeiten zwischen den Schritten. Dem Kokosöl werden keine Zusatzstoffe zugesetzt. Zudem kommt, dass es weder gehärtet, teilgehärtet, raffiniert, gebleicht noch desodoriert ist. Bei der Pressung handelt es sich um die erste Kaltpressung. Es wird darauf geachtet, das bei allen Verarbeitungsschritten (Trocken, Pressen etc.) Temperaturen von 40 °C nicht überschritten werden. So ist eine absolute Rohkostqualität garantiert.

Bio-Kokosöl von Dr. Goerg, kaltgepresst aus frischem Kokosmark - 1000ml Glas - biokbA

Bio-Kokosöl von Dr. Goerg, kaltgepress aus frischem Kokosmark – 1000ml Glas – biobkba

Sonnengereifte Kokosnüsse werden von Kleinbauern aus den Philippinen täglich erntefrisch angeliefert, diese Kokosnüsse bilden die Basis für hochwertiges Premium Bio-Kokosöl. Es ist reich an Vitalstoffen und fördert Wohlbefinden und gutes Aussehen. Aufgrund der erntefrischen Verarbeitung der Kokosnüsse innerhalb von nur 3 Tagen, wird ein hoher Laurinsäuregehalt von fast 60% erreicht. Das Kokosöl ist damit ein Spitzenprodukt, das seinesgleichen sucht.
Neben der grundlegenden Top-Qualität der angelieferten, erntefrischen Kokosnüsse, führt besonders die schonende und schnelle Verarbeitung innerhalb von nur 3 Tagen nach der Ernte dazu, dass Dr. Goerg Kokosöl biologisch sehr wertvoll ist und einen leckeren und frischen Kokosnussgeschmack hat. Daneben kann das Kokosöl helfen, die Aufnahme fettlöslicher Vitamine und einiger Mineralien zu verbessern.
Es ist also kein Wunder, dass Kokosöl schon seit jeher im asiatischen Raum als Schönheits- und Pflegemittel eingesetzt wird. So schätzt man in Asien traditionell das Kokosöl für die ausgewogene Ernährung, aber auch für die äußere Anwendung.

Würzmischung mit Chilipulver, 100 ml

Zutaten:

Gemüseconsommé, Kräuterwürzsalz, weißer Pfeffer, Kreuzkümmel, Chilipulver. Würzmischung für Soße Bolognese Zutaten: Gemüseconsommé, weißer Pfeffer, Oregano, Thymian, Kräuter der Provence, Paprika mild.  Dazu empfiehlt sich ein Schuß Soja-Soße. 100 ml Glas

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar