Lebenselixier Ginseng

Der fernöstliche Ginseng hilft bei Hektik, Stress und bei Belastungen durch Umweltgifte. Ideal für „zivilisierte“ Menschen.

Noch nie war die asiatische Ginsengwurzel so wertvoll wie heute. Ihre Wirkung scheint ideal auf unsere moderne und industrialisierte Lebensweise abgestimmt zu sein. Bei stressiger und/oder hektischen Lebenssituationen, bei Umweltgiften in Luft und Nahrung – die Ginsengwurzel ist längst dem Ruf eines Geriatrikums entwachsen.

Die mit Abstand wertvollste Ginseng-Art ist der koreanische oder Panax Ginseng, aus dem alle in Deutschland erhältlichen Ginseng-Produkte hergestellt werden. Die therapeutisch wirksamen Bestandteile stammen aus der Ginsengwurzel.

———————————————————————————————————–

Geschichte der Ginsengwurzel

Ginseng ist eine seit mehr als 4000 Jahren bekannte Heilpflanze und wird gerne auch als „Königin der Heilpflanzen“ oder „Wunderwurzel“ bezeichnet. Botanisch gesehen, gehört sie zur Familie der Araliengewächse, wie auch der Efeu. Der chinesische Name „jen shen“ bedeutet „Menschenwurzel“, was auf die teilweise typisch menschenähnliche Form der Wurzel zurückzuführen ist. Der griechische Zusatz „Panax“ heißt allheilend. Die offizielle Bezeichnung Panax Ginseng C.A.Meyer erhielt der koreanische Ginseng 1842 von dem deutsch-russischen Botaniker Carl Anton Meyer.

———————————————————————————————————–

Inhaltsstoffe und Wirkung

Ginseng enthält eine Vielzahl einzigartiger Inhaltsstoffe, die in keiner anderen Pflanze zu finden sind, darunter die sogenannte Panaxsäure, ätherische Öle, Beta-Sitosterin, Glykoside, östrogene Stoffe und Enzyme.

Die wichtigste Substanzklasse mit medizinischen Eigenschaften sind jedoch eindeutig die Ginsenoside. Davon sind heute etwa 30 verschiedene Ausprägungen bekannt, die in verschiedene Gruppen eingeteilt werden. Die unterschiedlichen Ginsenoide haben ein breites Wirkungsspektrum. Manche wirken stimulierend und erhöhen den Blutdruck, während andere eher eine beruhigende und blutdrucksenkende Wirkung entfalten. Aus Sicht der chinesischen Medizin entsteht eine harmonische Balance zwischen Yin (z.B. Passivität) und Yang (z.B. Aktivität). Die Wirkung der Ginsengwurzel ist daher nicht auf bestimmte Symptome beschränkt, sondern ist eher unspezifisch. Genauer gesagt hat Ginseng eine adaptogene Wirkung, d.h. der Körper wird in die Lage versetzt, sich besser gegen negative Einflüsse zu schützen und wird dadurch normalisiert bzw. harmonisiert. Heute wird Ginseng unter anderem von Sportlern aufgrund einer erwarteten positiven Wirkung auf die Erholungszeit und die verbesserte Fähigkeit mit Stress umzugehen, verzehrt.

————————————————————————————————————

Quellen/weiterführende Literatur:

Natürlich Gesund, Zeitung für bewussteres und ganzheitliches Leben, Ausgabe 25/Januar 2011

http://de.wikipedia.org/wiki/Geriatrikum

http://www.reform-rundschau.de

http://en.wikipedia.org/wiki/Adaptogen

http://www.wissenschaft-online.de/abo/lexikon/arznei/176

– http://de.wikipedia.org/wiki/Yin_und_Yang

– http://www.topfruechte.de/2010/02/27/ginseng-das-beruhmte-starkungsmittel-asiens/

http://www.topfruechte.de/2010/03/05/positive-wirkung-von-ginseng-auf-begleiterscheinungen-bei-krebserkrankungen/

——————————————————————————–

Naturprodukte:

Jiaogulan Blätter100g, Vitaltee aus getrockneten Jiaogulan Blättern (Gynostemma Pentaphyllum)
Der von uns vertriebene Jiaogulan-Tee ist eine preisgekrönte, thailändische Jiaogulan-Sorte. Er wird naturbelassen, ohne jegliche Zusatzstoffe angebaut. Regelmässige Kontrollen bestätigen die höchste Qualität. Die Blätter werden z. B. noch zum ersten Trocknen ausgebreitet, wodurch ihnen langsam und intensiv die Feuchtigkeit entzogen wird. Dadurch entstehende biologische Prozesse führen zur Entwicklung seines ganz besonderen, einzigartigen Aromas.

Jiaogulan, Gynostemma Pentaphyllum, ist in Teilen Asiens, von Japan bis Indien, beheimatet. Es hat seinen festen Platz in der TCM und wird als Teegetränk in Thailand, Japan und China ausserordentlich geschätzt. Jiaogulan wirkt adaptogen ( ausgleichend, anpassend ) und antioxidativ. Jiaogulan hat viermal mehr Saponine als Panax Ginseng und zählt seit 1991 zu den 10 wirksamsten stärkenden Pflanzen.

Zubereitung – sehr ergiebig: ca. 2 – 3 Teelöffel der Jiaogulan Blätter pro Teekanne mit kochendem Wasser aufgiessen, mindestens 3 Minuten, je nach Geschmack auch länger, ziehen lassen.

Chi-Cafe, 400 g

Zutaten:

Löslicher Ballaststoff Akazienfaser (70%), löslicher Kaffee (Kaffee Arabica 16%, Robusta 4%), natürliches Aroma (mit Maltodextrin, Guarana-Extrakt, Vanille-Extrakt, Reishi-Extrakt, Ginseng)

Machen Sie mit Chi-Cafe aus einer Ihrer stärksten Gewohnheiten einen Weg der Mitte, wo Genuß und Gesundheit sich auf vollkommene Weise treffen. Genießen Sie bewusst die sanfte Belebung und Vitalisierung. Probieren Sie den Chi-Cafe als Kaffee Alternative, oder einfach mal zur Abwechslung.

Chi-Cafe ist der erste ballaststoffreiche Kaffee der Welt mit besonderen aromatischen Pflanzenextrakten. Schonender Arabica-Hochlandkaffee mit einem Hauch belebenden Robusta, Reishi-Pilz, Guarana und Ginseng wecken die Lebensenergie (Chi) und beflügeln Geist und Gemüt, ohne Magen und Darm zu belasten. Reishi-Pilz und Ginseng sind reich an unverwechselbaren Aromastoffen, die perfekt mit Cafe Arabica harmonieren.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar