Kalte Tomatencremesuppe mit Rooibostee und Basilikum

Auch in der warmen Jahreszeit können Sie Rooibostee genießen. Er wird gut gekühlt getrunken und läßt sich auch für die kalte Küche verwenden. Probieren Sie das folgende Rezept aus. Guten Appetit!

Zutaten:

– 4 reife Fleischtomaten

– 0,4 Liter starker, kalter Rooibostee

– Saft von 1 Zitrone

– 2 EL Olivenöl

– 1 gelbe Paprika

– 1 frische, grüne Pfefferschote

– 1 kleine Zwiebel, fein gehackt

– 1 Knoblauchzehe, fein gehackt

– Pfeffer,

– Salz

– 1/2 Bund Basilikum in schmale Streifen geschnitten

Zubereitung:

Tomaten heiß überbrühen, enthäuten und grob würfeln. Rooibostee, Zitronensaft und Olivenöl zufügen. Mit dem Pürierstab sämig zerkleinern. Kalt stellen. Paprika und Pfefferschote waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln zur Suppe geben. Kräftig abschmecken und gut durchkühlen lassen. Mit Basilikum garniert servieren.

————————————————————————————————-

Rooibostee ist aufgrund seiner Inhaltsstoffe sehr vielseitig. Auch die Begleiterscheinungen eines Sonnenbrandes können Sie mit Rooibostee-Umschlägen lindern, da Rooibostee entzündungshemmend wirkt. Und so geht es:

Rooibos-Umschläge:

Gießen Sie einen starken Rooibostee auf (zwei bis drei TL auf eine Tasse heißes Wasser), lassen ihn abkühlen und tränken Sie dann ein Leinentuch oder ein Baumwollhandtuch. Wringen Sie es etwas aus und legen Sie es auf die geröteten Stellen. Nach etwa 15 bis 20 Minuten wiederholen Sie diese Anwendung. Diese Umschläge helfen auch bei Juckreiz, Ekzemen, Windeldermatitis, Schwellungen und Rötungen, Lichtdermatosen und anderen Hauterkrankungen. Mit Rooibostee steht Ihnen ein völlig ungefährliches, aber hoch wirksamens, pflanzliches Mittel zur Verfügung, das auch bei Entzündungen der Mundschleimhaut und des Zahnfleisches hilft. Wenden Sie den Tee innerlich und äußerlich an, ehe Sie zu teuren und oftmals kortisonhaltigen Salben greifen!

—————————————————————————————————–

Lesen Sie auch den Artikel: „Rooibos – ein Tee für viele Gelegenheiten“ und/oder „Rooibostee – gut gegen depressive Verstimmungen und Nervosität“ auf dieser Internetseite.

Dr. Heike Jürgens

——————————————————————————————————-

Bezugsquellen:

Unbehandelten Rooibostee aus kontrolliert biologischem Anbau frei von künstlichen Aromen, Knoblauch, Basilikum und die weiteren Zutaten erhalten Sie in Naturkostläden, gut sortierten Reformhäusern und/oder bei Spezialversendern, wie Topfruits.

Weiterführende Literatur speziell zum Rooibostee finden Sie in folgender Broschüre, aus der auch das Rezept stammt: – Dr. Jürgen Weihofer – Angelika Finke: „So Schmeckt Afrika: Rooibos, reizarmer Tee – nicht nur bei Allergien und Magenproblemen“, Sanoform-Verlag 2000. Dieser Ratgeber ist in einer aktuelle Ausgabe erschienen:

Roter und grüner Rooibos reizarmer Tee – nicht nur bei Allergien und Magenproblemen(Broschiert) von Jürgen Weihofen und Angelika Finke, 2003

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar