Frankfurter Grüne Sauce – sieben Kräuter mit Tradition

Folgendes Rezept habe ich von einer befreundeten Heilpraktikerin mitgeteilt bekommen und festgestellt, dass es im Internet zahlreiche Beiträge sowohl hinsichtlich der Rezeptzutaten, der Herkunft sowie der Zubereitungsarten dieses Rezeptes gibt. Erstaunlicherweise existiert in Frankfurt sogar ein Denkmal für die grüne Sauce.

Traditionell gehören die sieben Kräuter Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch in das Rezept, seltener wird Dill hinzugefügt. In Notzeiten existieren Varianten, in denen Blätter von beispielsweise Gänseblümchen, Löwenzahn oder Breitwegerich hinzugefügt werden können, sodass der Fantasie im Erweitern bzw. Ergänzen der Rezeptzutaten keine Grenzen gesetzt sind. Gerade zu dieser Jahreszeit finden sich viele Kräuter im Garten und/oder werden auf Wochenmärkten frisch angeboten.

Verschiedene Kräuter der Frankfurter Grünen Sauce

Zutaten:

– 2 gekochte Eier
– 1 Gewürzgurke
– 1 Zwiebel
– 1 Zehe Knoblauch
– 2 EL Senf
– Pfeffer
– Salz
– halbe Zitrone

– Mayonnaisse

——————————————————————————–

Kräutermischung bestehend aus z. B.:

– Petersilie glatt/kraus
– Schnittlauch
– Dill
– Sauerampfer
– Estragon
– Rucola
– Borretsch
– Pimpinelle
– Ysop
– Zitronenmelisse

Zubereitung:

Eier, Gewürzgurke, Zwiebel und die Kräuter klein hacken. Eine geriebene Zehe Knoblauch, 2 Eßl. Senf, Pfeffer, Salz, Saft und geriebene Schale einer halben Zitrone (Achtung nur bei Zitronen aus kontrolliert biologischem Anbau die Schale mitverwenden) sowie Mayonnaise hinzufügen und alles sorgfältig mischen.

Küchentipp:

Rezeptvarianten aus anderen Ländern finden Sie unter www.wikipeda.de

Dr. Heike Jürgens

——————————————————————————

Quellen/weiterführende Literatur:

– http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCne_Sauce

– http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCne-So%C3%9Fe-Denkmal

http://www.topfruechte.de/2010/10/07/gewurze-sinnvolle-erganzung-in-der-kuche/

– „Grüne Sauce. Die besten Rezepte“ von Ingrid Schick, gebundene Ausgabe, 119 Seiten, Cocon-Verlag 2010

Zusammenfassung:

Es ist angerichtet:

Lokalisten und die internationale Koch- und Feinschmecker-Liga stellen ihre traditionellen, raffinierten oder experimentellen Grüne Soßen vor. Die Rezepte aus Frankfurt und dem Rest der Welt sowie kreative Kompositionen wie Grüne Soße aus Wildkräutern, Grüne Soße-Kräutersorbet und Grüne Soße-Cocktail werden garniert mit Dichtung & Wahrheit über die Leibspeise der Frankfurter, kulinarischen Preziosen wie dem Frankfurter Grüne Soße-Senf, Tipps zum richtigen Umgang mit den Kräutern…

https://www.petra-beismann.de/

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar