Heidelbeeren – Geheimwaffen gegen Durchfall und anderen Erkrankungen

Die Heidelbeere (Vaccinium myrtillus) schmeckt nicht nur erfrischend und gut, sie ist auch eine „Geheimwaffe“ gegen Durchfall und sorgt für die Elastizität der Blutgefäße.   Europäische Waldheidelbeere (Vaccinium myrtillus), Herbstfärbung Verantwortlich für diesen altbekannten antidiarrhötischen Effekt sind die entgiftenden Gerbstoffe, die in der Heidelbeere reichlich vorhanden sind. So zeigte sich in Untersuchungen von Professor Wilhelm Heupke, dass Heidelbeersaft eine abtötende Wirkung auf Kolibakterien haben. Aber auch Carotine, Vitamin C, B1, B2, Niacin, Kalium, Eisen, Quercetin, hochwertige Zuckerarten sowie der blaue Farbstoff „Myrtillin“, ein Anthocyan, sind in Heidelbeeren reichlich vorhanden, wobei das Vitamin C zusammen mit dem Myrtillin in Gegenwart von … Weiterlesen

Infektionskrankheiten – weniger Schlaf erhöht das Erkältungsrisiko

Ein starkes Immunsystem ist besonders im Winter und Frühjahr notwendig, damit Infektionskrankheiten schnell und effektiv überwunden werden können bzw. gar nicht erst zum Ausbruch kommen können.  Von innen wärmende Getränke wie Ingwer-, Grün-, Rooibos- oder ein Beerenvitaltee stärken die Immunabwehr nicht nur durch die wohltuende Wärme sondern auch durch ihre Vitalstoffe, die die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen, das Immunsystem trainieren und Schutz vor freien Radikalen bieten. Zunehmender Bekanntheit erfreut sich derzeit auch der Zistrosentee, der sich durch seinen hohen und breitgefächerten Polyphenolgehalt gegenüber den anderen Teesorten abhebt. Eine Ernährung, die möglichst naturbelassen und somit reich an Enzymen und Antioxidantien ist, … Weiterlesen