Diabetes mellitus – Vitalstoffe dämmen die Folgeschäden ein

Diabetes mellitus ist eine deutlich lebensverkürzende Stoffwechselkrankheit, die zu Erblindungen, Fußamputationen, Nierenversagen, Herzkreislauferkrankungen usw. führen kann.  In Deutschland wird die Zahl der Diabetiker vom Typ 2 (Altersdiabetes) auf 6 bis 8 Millionen geschätzt, vom Typ 1 auf ca. 200.000. Der Name dieser Stoffwechselerkrankung bedeutet, übersetzt aus dem lateinischen und griechischen, „honigsüßes Durchfließen“ und bezeichnet damit treffend das ursprüngliche Hauptsymptom von Diabetes: Die Ausscheidung von Zucker im Urin ! In der Antike wurde die Diagnose durch eine Geschmacksprobe des Urins gestellt, denn der Harn von Personen mit Diabetes weist bei erhöhtem Blutzuckerspiegel einen süßlichen Geschmack auf. Strukturformeln von Glukose Chemie für … Weiterlesen

Biotin – Schönheitsvitamin für Haut, Nägel und Haare

Biotin wird auch als Vitamin B7 oder Vitamin H bezeichnet und ist ein wasserlösliches Vitamin aus dem B-Komplex.  Als prosthetische Gruppe von Enzymen, speziell den Carboxylasen, spielt es eine wesentliche Rolle und ist essentiell für den Fett- , Eiweiß- und Kohlenhydratstoffwechsel und übernimmt, wie neuere Forschungen zeigen, zusammen mit dem Spurenelement Chrom eine zentrale Aufgabe bei der Stabilisierung des Blutzuckerspiegels. Strukturformel von Biotin Der Name „Biotin“ ist der  von der IUPAC (International Union of Pure and Applied Chemistry) empfohlene Name. Es existiert auch noch in der französischen Nomenklatur  der Name B8 für Biotin, ist aber unüblich, da es dadurch  zu … Weiterlesen