Neues aus der Krebsforschung – umstrittene Wirkung von Angiogenese-Hemmern

Die Erforschung der Krebserkrankung ist noch längst nicht abgeschlossen, wie zwei aktuelle Artikel zu diesem Thema aufzeigen.  So ist die Wissenschaft lange Zeit davon ausgegangen, dass Medikamente, die die Angiogenese hemmen, auch das Tumorwachstum bremsen. Auf der Internetseite: „Wirkungsmechanismen von Polyphenole bei der Krebsprävention“ habe ich bereits davon berichtet. Nun hat eine internationales Forscherteam um Peter Carmeliet von Vesalius Research Center im belgischen Leuven herausgefunden, dass gerade dieses Aushungeren, was einen wesentlichen Bestandteil der AntigiogeneseTherapie ausmacht, die Bösartigkeit einiger Tumoren sogar erhöhen kann. Da die Krebszellen bei dieser Therapie unter Sauerstoff- und Nährstoffmangelmangel leiden, bilden sie vermehrt neue Blutgefäße aus, … Weiterlesen

Goji-Beeren – rote Kraftpakete wirken auch gegen Krebs

Zahlreiche Forschungsstudien und medizinische Erfahrungsberichte wurden mittlerweise über die verblüffende Wirkung der Goji-Beere (Lycium barbarum) veröffentlicht – um so erstaunlicher, dass die Frucht hierzulande immer noch nahezu unbekannt ist.   Dabei enthält die Goji-Beere beispielsweise um 4000 Prozent mehr Antioxidantien als Orangen und mehr B-Vitamine als jede andere Frucht. Dazu entdeckten Wissenschaftler ein bislang unvergleichliches Potential an Mineralien und Spurenelementen sowie viele weitere Vitamine und Vitalstoffe. Blüte der Goji-Beere In den Früchten finden sich unter anderem 0.5 Prozent eines Vitamin C-Vorläufers, 0.1 Prozent Betain, Vitamin A, Vitamin B1, B2, GABA und Nikotinsäure, die Tetraterpene Zeaxanthin und Physalein, die Steroide Solasodin, … Weiterlesen