Monatsarchiv: September 2010

Vitalpilze – therapeutisch und geschmacklich wertvoll

Vital-, auch Heilpilze genannt, enthalten ein breitgefächertes Spektrum an Vitalstoffen, die dem Mitteleuropäer und auch der mitteleuropäischen Medizin  nur wenig bekannt sind. Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) beschäftigt sich hingegen schon seit Menschengedenken mit vielerlei Pilzen zur Prävention und Heilung von Krankheiten und ist damit sehr erfolgreich. Traditionelle Arzneimittelhandlung in Hongkong Was die Traditionelle Chinesische Medizin aus Erfahrungswissen zur Gesunderhaltung und Gesundung des Menschen bisher anwandte und heute noch anwendet, ist inzwischen in vielen Fällen wissenschaftlich belegbar. Denn Vitalpilze besitzen Wirkstoffe, die die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen, das Immunsystem stärken und  dadurch viele Krankheiten und Leiden vom Ansatz her bekämpfen....

Nikotinsäure – ein B-Vitamin, das Blutfette senken kann

Nikotinsäure oder Niacin, früher B3, ist ein Vitamin aus dem B-Komplex. Sie wurde 1867 bei der Oxidation von Nicotin entdeckt, ihre Bedeutung für den Stoffwechsel (physiologische Wirksamkeit) wurde 1934 erkannt. Strukturformel von Nikotinsäure Chemisch gesehen ist Nikotinsäure eine Carbonsäure des Pyridins. Als elementarer  Baustein verschiedener Coenzyme, u.a. NAD und NADP ist die Nikotinsäure von zentraler Bedeutung für den Stoffwechsel von Eiweißen, Fetten und Kohlenhydraten. So ist sie wesentlich am Citratzyklus und der Atmungskette in den Mitochondrien (unseren Kraftwerken in den Zellen) beteiligt und ist somit unverzichtbarer Zündfunke innerhalb unserer aeroben, d.h. sauerstoffabhängigen Energiegewinnung. NAD + (oxidierte Form) Nicotinamidadenindinukleotid Weiterhin wirkt...

Salatdressing Grundrezept mit Miso

Miso ist ein sehr bekanntes Grundnahrungsmittel in Asien und seit Jahrtausenden bekannt. Hergestellt wird Miso aus Sojabohnen pur oder zusammen mit Reis bzw. Gerste. Die Sojabohnen werden gedämpft und mit Koji (Mischung aus Reis/Gerste, Salz und Edelpilz) versetzt. Danach findet die mindestens zwei Jahre anhaltende Reifung statt, bei der durch den Fermentationsprozeß in Abhängigkeit von der Fermentationszeit eine helle bis dunkelbraune Farbe des Misos entsteht. Hauptsächliche Bestandteile des Misos sind Eiweiß, Vitamin B2, Vitamin E, verschiedene Enzyme, Isoflavone, Cholin und Lezithin. Miso ist ein pflanzlicher Lieferant von hochwertigem Eiweiß, da von den 21 Aminosäuren des Proteins alle acht essentiellen und...