Monatsarchiv: Februar 2009

Osteoporose – saure Industriekost verursacht Entkalkung der Knochen

So wie der saure Regen hauptsächlich in den 70er und 80er Jahren zu langfristigem Kalziummangel in Seen, Bächen und Flüssen beigetragen hat, so sinkt ebenfalls der Kalziumgehalt in unseren Knochen, aufgrund der vorwiegend säurereichen Ernährung unserer heutigen Zeit   Vom "Sauren Regen" spricht heute fast niemand mehr: Emissionsschutzauflagen haben den Ausstoß von Schwefeloxiden als Hauptverursacher drastisch gesenkt Doch Pflanzen, Böden und Gewässer leiden noch immer unter den Langzeitfolgen der einstigen ätzenden Niederschläge Dazu zählt auch ein massiver Mangel an dem... Beitrag anzeigen

Möhren – Ananassauce mit Rotwein verfeinert

Dieses Rezept enthält viele Naturstoffe, die gut für die Gesundheit sind und sich im Geschmack gegenseitig verstärken Die süß - saure bis herbe Geschmacksrichtung erhält durch die Verfeinerung mit dem Rotwein eine besondere Note Auch die Verwendung von Ananas gibt dem Ganzen etwas Exotisches und nicht ganz Alltägliches Probieren Sie es aus!  Die Ananas (Ananas comosus) enthält das Enzym Bromelin, das das Eiweiß in unserer Nahrung aufspalten und somit den Magensaft ersetzen kann Bedingung dafür ist, das die Ananas reif geerntet wurde, was leider meistens nicht der Fall ist Bei... Beitrag anzeigen

Schwefel – Wiederentdeckung einer Natursubstanz

Ohne Schwefel kann der Körper keine lebensnotwenigen Eiweiße herstellen Aus dem Eiweiß unserer Nahrung setzt unser Körper Aminosäuren frei, die er dann neu verknüpft und damit Proteine herstellt, die für den Aufbau unserer Haut gebraucht werden  Auch wichtige Biostoffe, wie z B - Insulin, - der rote Blutfarbstoff Hämoglobin, - zahlreiche Enzyme, Hormone und - Abwehrstoffe unseres Immunsystems benötigen Schwefel als Baustoff Darüberhinaus ist Schwefel Bestandteil ganz bestimmter Aminosäuren, wie Methionin, Cystein und Taurin, die maßgeblich am Strukturaufbau von Binde-,... Beitrag anzeigen

Betroffene ohne Klagerecht

Der NABU (Naturschutzbund) hat eine Studie zum Gentechnik- und Naturschutzrecht vorgestellt und die Ergebnisse mit Rechtsexperten und Politikern diskutiert  Die Studie unter Leitung von Felix Ekhardt, Professor für europäisches Recht an der Universität Bremen, gibt eine Übersicht über gerichtliche Auseinandersetzungen rund um die Gentechnik und zeigt die praktischen und rechtlichen Probleme sowie Lösungsansätze Betroffene Imker und Landwirte, Umweltverbände und Naturschutzbehörden haben häufig keine Chance, überhaupt mit einer Klage vor Gericht gehört zu werden, da die... Beitrag anzeigen