Monatsarchiv: Januar 2008

Was uns altern lässt – dem Alter ein Schnippchen schlagen

Ein Sprichwort sagt: "Wer alt werden will, muß damit jung beginnen" ----------------------------------------------------------------------------------------------------- Doch womit beginnen Die meisten Menschen denken bei einer Altersvorsorge an eine rein finanzielle Vorsorge Doch wie sieht eine ideale Gesundheitsvorsorge jenseits der Rentenvorsorge und Versicherungen aus Bringt sie Verzicht auf alles, was Spaß macht, was unter Lebensqualität in unserer europäischen Zivilisation allgemein verstanden wird Jedem interessierten und informierten Bürger dürfte heute klar sein, dass... Beitrag anzeigen

Rooibos – ein Tee für viele Gelegenheiten

Der rubinrot gefärbte Rooibostee fällt durch seine wunderschöne Farbe ins Auge und verführt uns zum Trinken Doch nicht nur die Farbe regt unsere Sinne an: Auch der wohltuend fruchtig-süße Geschmack, der zusätzlich noch erfrischend wirkt, ist buchstäblich in aller Munde Ein noch vor Jahren relativ unbekannter Tee erfreut sich zunehmender Beliebtheit  In fast jedem Cafe und Restaurant befindet sich der Rooibostee neben Kaffee und schwarzem Tee auf der Bestelliste ganz oben Relativ unbekannt ist die Verwendung des Tees in Bowlen, Punschen oder gar Suppen und Marinaden Dabei ist... Beitrag anzeigen

Die Exoten – Sonnenenergie pur

Trockenfrüchte enthalten in konzentrierter Form Energie durch die enthaltenenen Frucht- und Traubenzucker, Fruchtsäuren, natürliche Fruchtaromen, Antioxidantien, Mineralstoffe und Spurenelemente (z B Kalium, Eisen, Magnesium) und gehören deshalb zu einer vitalstoffreichen ausgewogenen Ernährung neben dem Verzehr von frischem Obst und Gemüse, Nüssen, Sojaprodukten, hochwertigen Getreiden und Pflanzenölen dazu Eine besondere Rolle spielen dabei die Exoten unter den Trockenfrüchten, weil sie neben den hochwertigen Nähr- und Vitalstoffen geballte Sonnenenergie während des Reifens... Beitrag anzeigen

Stevia – natürliches Süßungsmittel nicht nur für Diabetiker

In der indianischen Heilkunst ist Stevia (Stevia Rebaudians Bertonii) schon seit Jahrhunderten fester Bestandteil Als getrocknetes Blatt enthält es zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe (z B Flavonoide, Vitamin C und Spurenelemente) und hat eine Süßkraft, die ungefähr 30mal stärker als Zucker ist Extrahiert man aus den Blättern ein feines weißes Pulver, wird eine bis zu 400fache Süßkraft erreicht Das Molekül Steviosid, bestehend aus Glucose, Sophorose und Steviol, sowie weitere verwandte Bestandteile sind für die außergewöhnliche Süße dieser Pflanze... Beitrag anzeigen

Hirse – Apfel – Creme

Hirse ist ein Getreide, das basisch verstoffwechselt wird und sich dadurch von vielen anderen Getreidesorten unterscheidet, die säurebildend im Körper wirken Bei übersäuertem Magen sowie Magen- und Darmproblemen sollte daher Hirse häufiger auf dem Speiseplan stehen   Hirse in der Küche Hirse ist vielseitig und sowohl für süße als auch pikante Gerichte bestens geeignet Die geschälte Speisehirse wird bei uns als meist als "Goldhirse" in den Handel bebracht Goldhirse wird vor der Verwendung geschält, da die harte Schale des Spelzgetreides beim Kochen nicht weich wird und daher nicht... Beitrag anzeigen

Hafer und Hirse – Schatzkammern der Mineralien

Hafer und Hirse haben eine ungewöhnliche Mineralstoffausstattung; sie bieten eine gute Versorgung des Körpers mit Mineralien Alle Mineralien sind bei ihnen vertreten In vielen ihrer Inhaltsstoffe ähneln sich Hafer und Hirse Beide haben einen hohen Fettgehalt (5 Gramm pro 100 Gramm eßbaren Anteil), ebenso einen großen Reichtum an Kieselsäure   Hoher Eisengehalt der Hirse Herausragend bei der Hirse ist der hohe Eisengehalt (9 Milligramm pro 100 Gramm eßbarem Anteil), der sonst von keinem anderen Getreide mehr erreicht wird Selbst der Hafer hat im Vergleich mit der Hirse den halben... Beitrag anzeigen